Aphrodisiakum

Für eine sinnliche Massage mit jemandem, den Sie lieben.

Das benötigen Sie an ätherischen Ölen:

  • Rosenholz 10 Tropfen
  • Ylang Ylang 9 Tropfen
  • Muskatellersalbei 6 Tropfen 
Rosenholzöl - dank der angstlösenden und beruhigenden Eigenschaften baut das Öl Stress und Nervosität ab.
Ylang Ylang Öldie aphrodisierenden und sinnlichen Eigenschaften des Ylang-Ylang-Öls erhöhen die Libido.
Muskatellersalbei Öl - Der süß-herbe, würzige, nussartige Duft wirkt entspannend, hebt die Stimmung und kann euphorische Gefühle wecken.

Geben Sie die ätherischen Öle in 50ml Trägeröl ( Süßmandel oder Jojobaöl ).

Zusätzlich bekommen Sie eine leere Flasche, in der Sie die Bestandteile mischen können und einen Aufkleber, wo Sie Ihre Notizen ( Datum, Zweck, usw.) eintragen können.


Massage
Eine Massage fördert die Durchblutung der Haut und erzeugt einen thermischen Effekt, der die Poren öffnet. Die Haut nimmt so Pflegesubstanzen und Sauerstoff besser auf, die Zellerneuerung wird verstärkt angeregt.


Vorsichtsregeln bei einer Massage mit ätherischen Ölen:
  • die ätherischen Öle vor der Massage immer mit Trägeröl vermischen
  • bei einer Allergie, auf Nussöle verzichten und vor der Anwendung eines ätherischen Öls, einen verdünnten Tropfen auf das Handgelenk auftragen und mehrere Stunden auf Hautreizungen überprüfen
  • wenn das Öl in die Augen gelangt, mit kaltem Wasser ausspülen
  • Zitrusöle, wie Bergamottöl oder Mandarinenöl, erhöhen die Lichtempfindlichkeit. Danach ca. 6 Stunden nicht Sonnenbaden
  • die selbst gemachte Mischungen müssen in wenigen Wochen verbraucht werden ( immer Datum auftragen )
Tipp zur Anwendung von Massageöl
Das Öl nie direkt auf die Haut geben, sondern etwa 5-10 ml in der Hand zuerst aufwärmen.
Süssmandelöl Bio
12,50 EUR
12,50 EUR pro 100 ml
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Jojobaöl Bio
15,50 EUR
15,50 EUR pro 100 ml
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)